247. Clubfahrt Januar 2018 nach Hannover - Anderten

 

Ausrichter:

Die Braunkohlmajestäten

Königin Rosy 1. (Lange) von Salzgitter

und

König Gerhard 1.(Pycelle)

 

 

 

 

Teilnehmer:

Harald Ahrens, Katharina & Michael Bertram, Herbert Danne &

Marianne Weldt, Christiane & Frank Giere, Monika & Paul Grande,

Sabine & Bernd Hormann, Frauke & Reiner Kuhnke, Lore Lachner, Rosy & Kalle Lange, Bärbel & Gerhard Pecylle, Karin Prinzler,

Helga & Wolfgang Schön (Pkw), Hermine & Manfred Weber, Rita & Dietmar Weniger, Karin & Jürgen Wüstefeld

 

 

Freitag: 05.01.

Die Mobile reisten im Laufe des Tages an.        

 

Das obligatorische Kaffeetrinken fand nicht statt. Dafür sollte eine Fackel-Grünkohlwanderung mit heißer Suppe und Feuerzangenbowle am Kanal gemacht werden.

Das Wetter war zu kalt deshalb wurde nur eine kleine Wanderung durchgeführt. Vor den Mobilen im Zelt gab es dann Suppe und die Feuerzangenbowle, beides von Kalle zubereitet,

wie kann es anders sein! Es war sooooo lecker. Für das Ambiente sorgten Fackeln die um das Zelt aufgestellt wurden.

 

Samstag 06.01.:

Ab 8.00 Uhr gab es frische Brötchen, das Frühstück konnte beginnen.

Um 9.30 Uhr wurde das Geburtstagskind Christiane (ich) mit einem tollen Ständchen und einem tollen Geschenk bedacht.

 

 

 

 

Auch das Reisemobil Wilma wurde mit Luftballons dekoriert. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen herzlichst bedanken.

Anschließend gab es einen kleinen Umtrunk.

Wolfgang und Helga reisten zeitgleich mit dem Pkw an.

1

 

10.00 Uhr aufstellen zum Fotoshooting.

10.30 Uhr Im Schützenhaus erwartete uns Frau Schnurre vom Schützenverein Anderten zum Kleinkaliber-Schießen. Es wurde auf 6 Ständen geschossen.

Nach guter Einführung und Anleitung hat jeder sein Bestes gegeben. Für alle Teilnehmer gab es einen Preis, die Kalle bei verschieden Firmen geschnurrt hat, vielen Dank dafür.

 

Bei der Auswertung wurden Männer und Frauen getrennt

bewertet.

    

 

 

 Bei den Frauen: 1. Rosy, 2. Christiane, 3, Karin

Bei den Männern: 1. Harald, 2. Manfred, 3. Jürgen

Ab 15.00 Uhr wurde sich dann zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Clubraum getroffen. Anschließend gingen einige in die Mobile, andere spielten Karten oder Rummy.

 

 

 

 

Um 18.30 Uhr treffen zum Grünkohlbuffet.

 

Das noch amtierende Königspaar, hat sich mit diesem originellen Gedicht verabschiedet.

 

Grünkohl!!

In Braunschweig ist es Kult und Brauch,

dass man das Grünkohlessen pflegt,

mit Kasseler, Wurst und fettem Bauch

wird der Grünkohl reich belegt,

 

Wichtig ist für gutes Grünkohlessen,

dass der Frost rechtzeitig kam,

und jeder kann dann leicht ermessen,

solch Grünkohlmahl besitzt viel Charme.

 

Bier schmeckt dazu in froher Runde,

und schnell vergeht so manche Stunde.

 

Jetzt ist vorbei das Königsjahr,

wie schnell verging die Zeit,

gekrönt wird heut ein neues Paar,

wir sind gespannt – wer ist bereit?

 

Nun geben wir die Regentschaft ab,

Zepter, Krone und den Königsstab

wir freu`n uns auf das neue Jahr

und heißen willkommen das Neue Königspaar.

 

Wir haben genossen den leckeren Kohl,

und trinken auf unser aller Wohl.

 

Eure Königin Rosy die 1. zu Salzgitter

und König Gerd der 1. zu Salzgitter

 

Anschließend wurde das Braunkohlbuffet hergerichtet. Der Kohl und die Beilagen (Bauchfleisch, Kasseler, Bregenwurst und Kartoffeln) haben uns sehr gemundet.

Danach ist das Königspaar auf die Nachfolgesuche gegangen und wurde, wie nicht anders zu erwarten, fündig.

 

 

Das neue Braunkohlpaar ist:

König Wolfgang 1. (Schön)

Königin Rita 1.(Weniger)

von Hannover Anderten

 

Ihre Regentschaft dauert nun 1 Jahr.

 

Anschließend wurde mit dem neuen und alten Königspaar

ordentlich gefeiert reichlich gelacht und getanzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag 07.01.:

Ab 8.15 Uhr gab es wieder frische Brötchen.

Ab 9.30 Uhr sind die Mobile nach und nach abgereist.

Noch einmal vielen Dank an die Ausrichter für diese schöne

Ausfahrt.

 

Christiane Giere

 

 

                                                                                     zurück zur Übersicht…